Startseite

Countrymusik-Konzert mit Kayleigh Leith [zurück zur Übersicht]

VorschauAls eine der besten Nachwuchskünstlerinnen im Bereich der Countrymusik gilt Kayleigh Leith in der Fachpresse - und Ende September stand sie auf der Bühne der Dr.-Johanna-Decker-Schulen.

Nach dem Erfolg des Vorjahres mit der Sängerin Dianna Corcoran lag es ja bereits in der Luft: Auch im Schuljahr 2013/14 sollte es wieder ein Konzert mit einem bekannten Künstler aus dem Bereich der Countrymusik für die 8. Jahrgangsstufe des Gymnasiums und der 9. und 10. Jahrgangsstufen der Realschule geben. Offen für dieses Schulprojekt zeigten sich in diesem Schuljahr die aus Pittsburgh/Pennsylvania stammende Kayleigh Leith und deren Ehemann Rob van Disseldorp, die einen Auftritt an den DJD-Schulen in ihre Deutschland-Tour einplanten.

Im Vorfeld besprachen die Lehrkräfte im Fach Musik die Merkmale der Populär- und Countrymusik, die Englisch-Lehrkräfte die in englischer Sprache verfasste Biografie der Sängerin und die Songtexte zu Kayleighs aktueller Single „Born Ready“ sowie zu „Miles Away“ aus ihrem 2011 erschienenen gleichnamigen Debütalbum. Hinsichtlich der Biografie warf die Tatsache, dass die US-Amerikanerin Kayleigh Leith seit einiger Zeit in den Niederlanden lebt, bei den Schülerinnen so manche Frage auf. Hier kam dann auch der Titel „Miles Away“ ins Spiel. Kayleigh hatte den Song geschrieben, als sie einige Zeit weit entfernt von Rob leben musste: Sie in den USA, Rob in den Niederlanden.

Kayleigh Leith, die bereits in den Staaten an Schulen gespielt hatte, und ihr Mann setzten sich für dieses Projekt sehr engagiert ein und reisten bereits am Vortag mit einem weiteren Gitarristen – Robert van Voorden – und ihrem kleinen Hund Sidney in Amberg an. Sofort waren sie auch begeistert von der Atmosphäre der oberpfälzischen Stadt.

Nach einem Soundcheck ging es los. Die Schülerinnen, die bereits erwartungsvoll und gespannt vor der Tür des Gerhardinger Saals, der Aula der Schule, standen, wurden eingelassen. Die Musiker wurden zunächst kurz den Schülerinnen vorgestellt, dann begannen Kayleigh und ihre Begleitmusiker mit „Born Ready“, das im Unterricht ja bereits besprochen worden war, gleich richtig rockig. Kayleigh konnte sofort mit ihrer besonders ausdrucksstarken Stimme die Schülerinnen begeistern. Rob an der Akustikgitarre und an der Mandoline, Robert an der E-Gitarre.

Kayleigh selbst findet mit ihrer offenen Art auch sofort den Zugang zu den Schülerinnen, die erfahren, dass Kayleigh zum ersten Mal in Deutschland an einer Schule ein Konzert gebe. Die Singer/Songwriterin singt mit „Outside“ einen weiteren eigenen Song, bevor sie mit „Price Tag“ einen Popsong von Jessie J, den sie etwas countryfiziert hat, covert. Diesen Titel kennen die Schülerinnen natürlich und sind sofort dabei, den Takt mitzuklatschen. Dann wird es etwas langsamer mit der Ballade „Miles Away“. In die Interpretation des Songs steckt Kayleigh unheimlich viel Sehnsucht. Die Countrysängerin zeigt eine enorme Bühnenpräsenz. Dann gibt es einen Titel aus ihrem neuen Album „This Woman“, das in Nashville von Rob Crosby, der schon für viele Countrygrößen wie Lady Antebellum oder Martina McBride Songs geschrieben hatte, produziert wurde.

Abschließend ist Zeit für die Fragerunde. Die Schülerinnen fragen nach Kayleighs Hund, den einige schon im Seitenbereich der Bühne entdeckt hatten. Dann will eines der Mädchen auch wissen, wo Kayleigh ihre Boots kauft. Und es kommt sogar die Frage nach dem Alter der Sängerin – Jugendliche dürfen das fragen. Als Kayleigh dann ihren Hund Sidney aus seinem Käfig holt und auf dem Arm hält, ist das letzte Eis zwischen der Sängerin und den Jugendlichen schließlich gebrochen. Nach dem letzten Song „Stand Up Straight“ gibt Kayleigh noch fleißig Autogramme, und einige Schülerinnen unterhalten sich in gutem Englisch mit der amerikanischen Sängerin oder in deutscher Sprache dann mit den beiden Begleitmusikern Robert und Rob. Für viele Schülerinnen und Kollegen wird das Konzert mit Kayleigh Leith bestimmt lange in Erinnerung bleiben.

(DJD-Bericht vom 1. Okt. 2013 unter Verwendung des Konzertberichts von Andreas Hilgart; Bilder: Gerhard Zitzler)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.

VorschauVorschau


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG