Startseite

Der Preis für den Wettbewerbsgewinn: Dresden [zurück zur Übersicht]

VorschauFünf aufregende Tage bei bestem Wetter in und um Dresden erlebten 28 Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums und die begleitenden Lehrkräfte, Oberstudienrätin Brigitte Aures und Studiendirektor Rolf Künstler.

Fünf aufregende Tage bei bestem Wetter in und um Dresden erlebten 28 Schülerinnen der 8. Jgst. des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums und die begleitenden Lehrkräfte, Oberstudienrätin Brigitte Aures und Studiendirektor Rolf Künstler. Beim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung hatten sie mit ihrem Beitrag zum Thema „Geklaut, erwischt - und jetzt?“ einen ersten Preis gewonnen, und mit zum Preis gehörte nicht nur die Reise, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm.

Bei einem Überblicksrundgang durch Dresden erfuhr die Gruppe viel über die Geschichte der Stadt, angefangen vom politisch-kulturellen Zentrum des sächsischen Kurfürstentums und Königreichs bis zu den Luftangriffen und der Zerstörung 1945. Den Abschluss des Streifzugs, der zu den architektonischen Perlen der Altstadt führte, bildete die mittägliche Orgelandacht in der Frauenkirche, die nach ihrer Zerstörung und dem Wiederaufbau zum Symbol des Friedens und der Versöhnung wurde.

Die interessante Führung durch die sieben Themenräume im Deutschen Hygienemuseum stellte den Mensch mit seiner Entwicklung, seinen Wahrnehmungen, Gedanken, Gefühlen und seinem Bewusstsein in den Mittelpunkt. Höhepunkt der Fahrt bildete am nächsten Tag das Projekt „Wasserwandern“ auf der Elbe. Nach einem Sicherheitskurs, der Einweisung in die Handhabung von Paddel und Boot und der Vorstellung der wichtigsten Verhaltensregeln auf einer Binnenschifffahrtsstraße wurde die Gruppe auf drei Boote aufgeteilt. Während der fünfstündigen Schlauchbootfahrt paddelten die Mädchen, begleitet von einem Motorboot, 19 Kilometer von Königstein nach Pirna. Erholung und Stärkung gab es bei einem Zwischenstopp mit Grillpause am Elbeufer.

Ein Ausflug in die Sächsische Schweiz mit Besuch der Festung Königstein, der Bastei und des Schlossparks in Pillnitz rundete am vorletzten Tag das Besichtigungsprogramm ab.

(djd-Bericht vom 2. Juni 2014; Bild: djd)


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

22.11.2017

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG