Startseite

Unsere Sanitäterinnen unterstützen das BRK [zurück zur Übersicht]

VorschauDer SchulSanitätsDienst (SSD) der Dr.-Johanna-Decker-Schulen und ihr Leiter, Rettungssanitäter Oberstudienrat Thomas Renner, unterstützten das Bayerische Rote Kreuz und halfen mit, Interessenten die richtigen Griffe zur lebensrettenden Hilfe zu erklären und zu zeigen.

Der Kreisverband Amberg-Sulzbach hat sich an einer landesweiten Kampagne des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) beteiligt: "Drücken ist stark". Gemeint ist mit diesem Slogan die Herz-Lungen-Wiederbelebung durch Laien.

Renner brachte vier Sanitäterinnen mit, die im SSD der Decker-Schulen eine einjährige Ausbildung hinter sich haben und zum Teil auch im BRK und bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv sind.

Zum Artikel der Amberger Zeitung zu der Aktion kommen Sie über diesen Link: "Leben retten kann man lernen."

(Text: djd; Bilder: BRK/KV-AS, mit freundlicher Genehmigung)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.

VorschauVorschau


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

22.11.2017

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG