Startseite

DJD-Schülerinnen beim Amberger Jugendgipfel [zurück zur Übersicht]

VorschauAm 5. Mai hatte Oberbürgermeister Michael Cerny im Großen Sitzungssaal des Amberger Rathauses zum Amberger Jugendgipfel 2015 geladen und Schülerinnen beider Schularten durften sich daran beteiligen.

Im Vorfeld hatte der Stadtjugendring die Schulen angeschrieben und um die Einreichung von Vorschlägen zur Verbesserung der Situation der Jugendlichen in der Stadt Amberg gebeten. Die Schülervertretung der Realschule und eine Klasse des Gymnasiums hatten daraufhin verschiedene Ideen eingereicht.

Die Schülerinnen der Realschule hatten sich beispielsweise überlegt, wie man ein Jugendcafé oder einen Jugendtreff innerhalb der Altstadt gestalten könnte. Die Klasse G 8b des Gymnasiums hatte mehrere Vorschläge erarbeitet, unter anderem auch einen zur Durchführung eines Events speziell für Jugendliche am LGS-Gelände beim Jugendzentrum Klärwerk.

Beim Amberger Jugendgipfel konnten ausgewählte Vertreterinnen der Klassen G8b, R8b und R9a nun in Workshops die Vorschläge zusammen mit anderen Jugendlichen konkret ausarbeiten. Als Gesprächspartner anwesend waren verschiedene Experten der Stadt Amberg, beispielsweise Kulturreferent Wolfgang Dersch oder der Leiter des Jugendamtes Dr. Harald Knerer-Brütting. Im Anschluss wurden die erarbeiteten Konzepte dem Oberbürgermeister und einigen Mitgliedern des Stadtrats präsentiert. Außerdem gab es noch weitere Workshops zu den Themen „Neugestaltung Skaterplatz“ und „Interkulturelles Fest“.

Oberbürgermeister Cerny zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Jugendlichen und nährte in seiner Stellungnahme auch die Hoffnung, dass einige Ideen bald umgesetzt werden könnten.
Für die Schülerinnen war es ein besonderes Erlebnis, hatten sie doch das Gefühl, dass sie aktiv und direkt mitbestimmen können, was sich für die Jugendlichen in der Stadt Amberg verbessern könnte. Nebenbei war es eine gute Gelegenheit, um das Rathaus einmal von innen zu sehen und einen Blick vom sonnigen Rathausbalkon zu genießen.

Das Foto zeigt die Delegation der Decker-Schulen; begleitet wurden die Schülerinnen von den Studienrätinnen (RS) Christiane Keck (2. v. links) und Inge Noffke (ganz rechts) sowie Oberstudienrätin Regina Graf (nicht im Bild).

(djd-Bericht/gra; Bild: djd)


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG