Startseite

Erfolg bei "Experimente antworten" [zurück zur Übersicht]

VorschauDie Decker-Schülerinnen Anna Beck und Annika Luig aus der 6. Jahrgangsstufe haben sich im ersten Wettbewerbsteil von "Experimente antworten" erfolgreich mit Fragen rund um die "Molekulare Küche" beschäftigt.

Im Rahmen des Fachunterrichts in "Natur und Technik" bei Studienrätin i. K. Katharina Gadomski wurden die Schülerinnen auf den Wettbewerb aufmerksam, und sie konnten sich gleich für eine Teilnahme begeistern. Die beiden Mädchen der Klasse G6a stellten verschieden große Sirup-Kugeln, wie sie z. B. im Bubble-Tea zu finden sind, her und untersuchten auch, welche Auswirkungen der Calciumionen-Gehalt von Mineralwässern auf die Polymerisation des Natriumalginats hat.

Die Ergebnisse der Experimente wurden von den Mädchen in Bild- und Textform dokumentiert und eingesendet. Für die erfolgreiche Teilnahme an dem dreimal pro Schuljahr stattfindenden Wettbewerb erhielten Anna Beck und Annika Luig, die als Team antraten, eine Urkunde, die ihnen Oberstudiendirektor Günter Jehl mit seinen Glückwünschen überreichte. Der Schulleiter würdigte das Engagement der Mädchen - und die beiden sind schon gespannt, wann es in die nächste Runde geht.

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 und soll die Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten bei Kindern und Jugendlichen fördern, indem sie zu spannenden Experimenten, die zu Hause mit Alltagsgegenständen durchgeführt werden können, motivieren.

(djd-Bericht vom 06.02.2017: gad; Bild: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.

VorschauVorschau


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG