Startseite

Mit einem Schritt 200 Millionen Jahre überbrückt [zurück zur Übersicht]

Vorschau„Geokunde erforscht das Bruchschollenland.“ Unter diesem Motto folgten 30 wanderwillige Schülerinnen und Eltern, Lehrer und Hauspersonal den Spuren der Geologie zwischen Rödlas und Freihung.

Während sich die Augen der Wanderer an der frühlingshaften Landschaft labten, überbrückten die Füße mühelos 200 Millionen Jahre in einem einzigen Schritt. Ohne entsprechende Anleitung wäre der DJDS-Schulfamilie diese Dimension gar nicht bewusst geworden, und so war die fachkundige Führung durch Josef Kohl (und seinen Namensvetter Josef Kohl) sehr willkommen.

Auf diese Weise lernten die Wanderer (fast) alles über die Vils und ihren Ursprung, über die Fernwege, die früher die Gegend durchzogen, vor allem aber über die wilde Tektonik, die sich unter unserer sanften Landschaft verbirgt.

Größtes Highlight war sicherlich die Begehung des ehemaligen Pegmatitsteinbruchs, in dem seinerzeit Mühlsteine gebrochen wurden.

In Freihung beeindruckten die wie Zwergenhäuser anmutenden Steigerhäuser. Die kurze Pause im Pfarrheim Freihung wurde von Mensch und Tier (neben dem Schulhund Mogli waren zwei weitere Hunde als Geleitschutz dabei) dankbar angenommen.

Auf dem Rückweg ging es noch durch das Gebiet des Bleierzabbaus und der Pegmatitgewinnung, ehe vom Rödlasturm zum Abschluss die herrliche Rundumsicht genossen werden konnte.

Nächste Wanderung am Neumond-9. Juli. Das Ziel wird einige Wochen vorher bekanntgegeben werden.

(djd-Bericht vom 12.03.2017/luf; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.

VorschauVorschau


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG