Startseite

Herzliche Gastfreundschaft beim Schüleraustausch [zurück zur Übersicht]

VorschauNach London, Cambridge und Stratford-upon-Avon führten die Exkursionen beim Schüleraustausch - genauso wichtig aber war der Kontakt mit den Partnerinnen und Gasteltern der Northampton High School.

Vom Schüleraustausch mit der Northampton High School kehrten vor wenigen Tagen 29 Schülerinnen der 9. und 10. Klassen des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums zurück. Begleitet von Studienrätin Susanne Gradl und Studiendirektor Peter Ringeisen wurden die Mädchen an der Partnerschule im mittelenglischen Northampton, etwa 100 Kilometer nördlich von London, sehr herzlich empfangen. Alle waren bereits vor dem persönlichen Kennenlernen über E-Mail und soziale Medien in Kontakt gewesen, aber der tatsächlichen Begegnung hatten alle entgegengefiebert.

Der erste Tag begann mit einem Willkommens-Frühstück im Sport-Pavillion der Schule, und dann durften die Decker-Schülerinnen ihre Gastgeberinnen in den Unterricht begleiten. In einigen Lerngruppen wurde die Anwesenheit der deutschen Gäste gleich ganz praktisch zur Vorbereitung auf eine mündliche Deutsch-Prüfung genutzt – da waren Tipps und Aussprachehinweise von den Muttersprachlern begehrt. Am Nachmittag erhielt die Gruppe eine Führung durch das Rathaus von Northampton, die mit einer freundlichen Begrüßung durch Bürgermeister Christopher Malpas begann.

Weitere Exkursionen im Verlauf der achttägigen Reise führten die Amberger Schülerinnen nach Cambridge mit seinen faszinierenden Colleges, nach Leicester ins „National Space Centre“ und nach London. Ein besonderes Highlight bildete der Ausflug in William Shakespeares Geburtsort Stratford-upon-Avon, der mit dem Besuch einer Aufführung von „Antony and Cleopatra“ durch die Royal Shakespeare Company verknüpft wurde.

Die prägenden Erfahrungen der Englandfahrt der Decker-Schülerinnen waren (und bleiben) aber der Kontakt mit den Gastfamilien, die Gespräche im Familienkreis, die gemeinsamen Mahlzeiten und Unternehmungen. Danach befragt, was sie besonders beeindruckt habe, nannten eine Reihe von Mädchen die besondere Höflichkeit, Freundlichkeit und Fürsorge der englischen Gasteltern, die sich so umsichtig und liebevoll um sie gekümmert hätten.

Bestens vorbereitet wurde die Woche auf englischer Seite von der Leiterin der Sprachenabteilung der Northampton High School, Deborah Hill, und ihrer Kollegin für das Fach Deutsch, Elspeth Morgan. Die sehr erfreuliche Unterstützung des Austauschprogramms durch die Schulleiterin, Dr. Helen Stringer, kam bei einem gemeinsamen Abendessen mit den beteiligten Lehrkräften zum Ausdruck.

Der Gegenbesuch der Engländerinnen in Amberg im Juli wird nun mit großer Vorfreude erwartet.

----------------




(djd-Bericht vom 03.04.2017/rip; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.

VorschauVorschau


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG