Startseite

Fastenaktion der DJDS [zurück zur Übersicht]

VorschauDie beachtliche Summe von 4000 € erbrachten verschiedene Aktionen an den Dr.-Johanna-Decker-Schulen in der Fastenzeit. Ausgehend vom biblischen Leitgedanken, dass echtes Fasten (nach der Botschaft des Propheten Jesaja) soziales Engagement bedeutet, wurde in den einzelnen Klassen für verschiedene Projekte gesammelt.

Zunächst für ein Bildungsprojekt in Ignacio Ellacuria in El Salvador, dorthin unterhält die Schule schon seit Jahren Kontakt und ermöglicht mit den Spenden Mädchen und jungen Frauen eine (höhere) Schulbildung; dann für die Erdbebenopfer in Haiti und für die kirchlichen Hilfswerke "Misereor" (katholisch) und "Brot für die Welt" (evangelisch). Auch an die Not von Menschen vor Ort wurde gedacht: Der Notruf für Mädchen und Frauen des Sozialdienstes katholischer Frauen in Amberg erhielt einen größeren Betrag aus der Fastenaktion. Die Schülerinnen beschäftigten sich mit den einzelnen Projekten und entschieden selbst, wem sie das Geld zukommen lassen wollten. Neben der Klassenkollekte organisierten einige Lehrer und viele engagierte Schülerinnen wie in den vergangenen Jahren den Pausenverkauf. Dabei geht es darum, Metzger und Bäcker als Sponsoren zu gewinnen. Die unentgeltlich überlassenen Waren wurden dann an den fünf Schuldonnerstagen der Fastenzeit in Eigenregie (ab 07.00 Uhr früh) für den Verkauf in den Pausen vorbereitet (Wurstsemmeln, Käsesemmeln, Butterbrezen). Dazu gab es Kuchen, der von Eltern, Lehrern und Schülerinnen gebacken wurde. Der beachtliche Verkaufserlös kam den einzelnen Projekten zu gute.


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

22.11.2017

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG