Startseite

Gut gelaufen - Decker-Schülerinnen sammeln Spenden [zurück zur Übersicht]

VorschauBei Eltern und Großeltern, Onkeln, Tanten und Freunden hatten sich die DJD-Schülerinnen vor dem Solidaritätslauf im Mai eine Summe zusichern lassen, die sie pro gelaufene Runde für einen guten Zweck spenden wollten. Mit den Rundenstempeln auf dem Laufzettel waren sie dann ans Einsammeln gegangen und hatten die Spenden in der Schule zusammengetragen. Das sehr beachtliche Ergebnis: 14.800 Euro.

Mit dem "erlaufenen" Betrag konnten Hilfsprojekte unterstützt werden, zu denen die Schule schon seit längerer Zeit Kontakt hat, so die Kinderhilfe Afghanistan, das Caritas-Baby-Hospital in Bethlehem, ein Bildungsprojekt für junge Frauen in El Salvador, verschiedene Kinder- und Aids-Waisenprojekte im südlichen Afrika, Unterstützung für die Erdbebenopfer auf Haiti, aber auch die großen kirchlichen Hilfswerke Misereor, Adveniat und Brot für die Welt.
Vor Ort wurden die Amberger Tafel, die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder, der Förderverein Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg und der Notruf des Sozialdienstes katholischer Frauen unterstützt.


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

22.11.2017

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG