Startseite

"Junior Scientists" des DJDG in der Endrunde [zurück zur Übersicht]

VorschauZwei Schülerinnen der 10. Jahrgangsstufe des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums haben mit Erfolg an der Internationalen Junior-Science-Olympiade teilgenommen. Im Oktober fuhren Adelheid Gonschorek und Tamara Graf zur dritten Runde nach Merseburg, wo das Auswahlverfahren für das Nationalteam stattfand.

Qualifiziert haben sich die beiden bei dem einwöchigen Seminar an der Hochschule in Merseburg für die 7. Internationale Junior-Science-Olympiade letztlich nicht. Doch schon das Erreichen der Auswahlrunde war eine beachtliche Leistung. Besonders gefragt waren dort erneut naturwissenschaftliches Fachwissen sowie experimentelles Geschick. Inhaltlich ging es beispielsweise um Fragen zu Raketentreibstoffen oder osmotischem Druck. Bei den praktischen Aufgaben musste die DNA einer Tomate sichtbar gemacht werden.

Insgesamt kamen von über 1000 Teilnehmern 40 in die dritte Runde, fünf davon stammten aus Bayern. Auch wenn Adelheid und Tamara ohne Preis nach Amberg zurückkehrten, so wollen beide die Woche in Merseburg nicht missen. Zudem wird das deutsche Nationalteam im Dezember nicht zur Endausscheidung nach Abuja in Nigeria reisen. Das Auswärtige Amt hat eine offizielle Reisewarnung ausgesprochen.

18.11.2010


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG