Abendvortrag im Gerhardinger-Saal am Mittwoch, 18. September 2019, um 19:00 Uhr mit OStD Günter Jehl zum Thema "Schule und die Bewahrung der Schöpfung"; eingeladen sind alle Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen sowie die interessierte Öffentlichkeit

Aktuelles

1. BesTec-Preis der Scheubeck-Jansen-Stiftung für P-Seminar Chemie [zurück zur Übersicht]

VorschauEine unerwartete Anerkennung, verbunden mit einem Preisgeld von 1.000 Euro, wurde dem P-Seminar Chemie 2017/18 mit seinem Seminarleiter Oberstudienrat Markus Hammer jetzt zuteil. Die Scheubeck-Jansen-Stiftung beurteilte die Arbeit des Projekt-Seminars als "herausragend".

Das Projekt-Seminar Chemie hatte im Januar 2018 ca. 70 Schulkinder der 4. Klassen und deren Eltern zu einem Experimentiertag eingeladen. Auch zwei Schulklassen mit ihren Lehrerinnen nahmen das Angebot wahr, und die Oberstufen-Schülerinnen freuten sich sehr, endlich ihre während des P-Seminars vorbereiteten Experimente mit den Kindern durchzuführen zu können.

Auf dem Weg durch einen „chemischen Zauberwald“ konnten die Grundschüler/-innen unter anderem Geheimschriften sichtbar machen, die „Hölle der Gummibärchen“ erleben, Zitronenvulkane ausbrechen lassen, aber auch lernen, wie Feuer wieder gelöscht werden kann. Ebenso erfuhren sie, dass Chipsdosen durchaus explosiv sein können und Elefanten unvorstellbar große Mengen an Zahnpasta benötigen ... (s. auch Homepage-Bericht zum P-Seminar).

Oberstudienrat Markus Hammer wurde auf den Wettbewerb aufmerksam, welcher von der Scheubeck-Jansen Stiftung in Zusammenarbeit mit der IHK-Regensburg ausgeschrieben wurde und für „innovative Projekte bei der Vermittlung von technisch-naturwissenschaftlichen Inhalten an Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in der Oberpfalz“ verliehen wird.

Als Seminarleiter füllte er bereits Anfang 2018 das Bewerbungsformular aus und schickte es zusammen mit der Projektdokumentation ab.
Groß war daher seine Überraschung und Freude, als er am 8. Juli 2019 eine Urkunde in seinem Postfach fand - und einen Verrechnungsscheck in Höhe von 1.000 Euro. Die Jury würdigt damit die als „herausragend beurteilte“ Arbeit des P-Seminars im Rahmen des Projekts „KELCH“.

Mit dem Preisgeld können nun weitere MINT-Projekte an der Schule gefördert werden.


(djd-Bericht vom 13.07.2019/ham; Bilder: djd)


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

10.09.2019

erster Schultag nach den Sommerferien

Anfangsgottesdienst für die Klassen G 6 mit 12 und R 6 mit ...

11.09. bis 13.09.2019

Tage der Orientierung in Ensdorf

für die 11. Jgst....

16.09.2019

Anfangsgottesdienst

für die neuen Schülerinnen in G 5 und R 5
mit Weihbisch...

16.09.2019

Elternabend im Gerhardinger-Saal

für die 5. Klassen (G + R)
Beginn: 19:00 Uhr...

18.09.2019

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

Thema: „Schule und die Bewahrung der Schöpfung"
Refere...

25.09. bis 27.09.2019

Studienfahrt nach Straßburg

für Schülerinnen mit Französich aus G 9 und R 9...

30.09. bis 02.10.2019

"StartUP-Tage" in Ensdorf

für die 5. Klassen der Realschule...

11.10.2019

2. Schwarz-Weiß-Ball "Grenzenlos"

im Gerhardinger-Saal der DJDS
Einlass ab 19:00 Uhr / Begi...

23.10.2019

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

Thema: „Bischof Georg Michael Wittmann"
Referent: Domv...

25.10.2019

"180 Jahre Mädchenschulen in Amberg"

10:00 Uhr Pontifikalamt in St. Martin
mit Bischof Dr. Rud...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung