Startseite

Deutsch-Olympiade in sächsischer Partnerschule [zurück zur Übersicht]

VorschauZum dritten bayerisch-sächsischen Entscheid bei der „Deutsch-Olympiade“ zwischen dem Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium und dem Peter-Breuer-Gymnasium fuhren am 12. März die Schülerinnen der G 9ab nach Zwickau. Im Wettkampf traten die insgesamt sechs Teams der neunten Jahrgangsstufe in fünf Disziplinen gegeneinander an. Hinter dem Siegerteam "Die Muselmanen" vom PBG erreichten "Mia san mia" aus Amberg den zweiten Platz.

Zur dritten bayerisch-sächsischen „Deutsch-Olympiade“, einem von der Hertie-Stiftung für alle neunten Klassen initiiertem Projekt, fuhren die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums nach Zwickau. Insgesamt sechs Teams aus beiden Schulen traten hier in den fünf Disziplinen Reimen, Umschreiben, Erzählen, Erklären und Darstellen gegeneinander an. Außer Teamgeist waren dabei besonders Sprachkompetenz, Spontaneität und Kreativität gefragt.

Nach der Begrüßung der 68 Schülerinnen und Lehrkräfte aus Bayern wurde zuerst in gemischten Gruppen kurz die Partnerschule, das Peter-Breuer-Gymnasium, erkundet. Dann ging es auch schon in die ersten drei Runden des Wettbewerbs, bei denen die drei Amberger Teams gegen die drei Quartette vom PBG antraten.
Nach den drei Vorrunden, bei denen es darum ging, eine vorgegebene Zeile in Paarreimen weiterzuführen, Begriffe zu umschreiben und zu erraten und eine Geschichte aus dem Stegreif zu erzählen, war es Zeit für das Mittagessen in der Schulmensa. Danach nutzen die Mädchen die kurze Pause, um in Gruppen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern vom PBG die Fußgängerzone bis zum Zwickauer Hauptmarkt zu erkunden. Bei der Fortsetzung nach der Unterbrechung wurde zuerst die spannende Frage geklärt: „Wer ist in die Finalrunde vorgerückt“? Die Jury, gebildet aus je einer Schülerin und zwei Lehrkräften beider Schulen, hatten inzwischen die Ergebnisse der Vorrunden ausgewertet. Neben den beiden Quartetten „Gulaschnikow“ und „Die Muselmannen“ vom Breuer-Gymnasium zogen auch „Modern Talking“ vom DJDG in die beiden Disziplinen der Schlussrunde ein. Die beiden Aufgaben, vorgegebene zusammengesetzte Phantasiewörter wie in einem kleinen Referat zu erklären und die Umsetzung einer Vorgabe in eine Spielszene, wurden von allen gut gemeistert.

Nach der Beratung der Jury durfte sowohl in den Reihen der Zwickauer als auch der Amberger Gäste gejubelt werden, denn hinter einem Team des PBG konnte das Quartett aus der Vilsstadt den zweiten Platz belegen. Alle olympischen Wortkünstler und Stegreifspieler erhielten abschließend bei der Siegerehrung Urkunden und kleine Preise. Das Urteil aller Beteiligten: ein Wettbewerb und ein Tag in Zwickau, der zwar in der Zeit eng bemessen war, aber riesig Spaß machte.

(DJD-Bericht, 10.04.2012)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.

VorschauVorschau


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG