Partnerschule in Luxemburg

Luxemburgerinnen erkunden Bayern

DJD-Schülerinnen begrüßen Austauschpartnerinnen - viele gemeinsame Aktivitäten

Amberg. (rpe) Die Partnerschule des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums, das Lycée Technique Privé Ste. Anne, eine katholischen Mädchenschule in Ettelbruck, Luxemburg, war in diesem Jahr wieder zum Besuch in Amberg an der Reihe. Oberstudienrätin i. K. Karin Bittner und Oberstudienrat i. K. Hans Breu organisierten für die 15 Schülerinnen und die zwei begleitenden Lehrkräfte eine Woche voller gemeinsamer, abwechslungsreicher Eindrücke.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Schulleiterin, Oberstudiendirektorin i. K. Renate Gammel, ging es am Dienstagvormittag zum Unterricht in die einzelnen Klassen. Am Nachmittag nahmen die Luxemburger Schülerinnen zusammen mit ihren Austauschpartnerinnen der 11. und 12. Jahrgangsstufe an einer Stadtführung in Regensburg teil, bei der die gelungene Mischung aus notwendigen historischen Informationen und unterhaltsamen Anekdoten zur Stadtgeschichte von den Schülerinnen geschätzt wurde.

Am Mittwoch schließlich konnten die Schülerinnen die Landeshauptstadt München auf eigene Faust erkunden. Im Rahmen einer Stadtrallye mussten vielerlei Informationen zur Geschichte und zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gesammelt werden, so dass die Mädchen dabei Bayern und seine Kultur besser kennenlernten. Nach diesem offiziellen Teil war noch genügend Zeit für den Einkauf des einen oder anderen Souvenirs.

Am Donnerstag folgten die Luxemburger Schülerinnen wiederum dem Unterricht. In der ersten Unterrichtsstunde war von Oberstudienrätin i. K. Sigrid Ringeisen mit der 8. Jahrgangsstufe eine Fragestunde organisiert worden. Die deutschen Schülerinnen interviewten hier die Luxemburger Austauschschülerinnen in französischer Sprache über all die Aspekte, die sie am Leben in Luxemburg interessierten.

Der 1. Mai stand den Schülerinnen zur freien Verfügung und der Tag kam gerade richtig, um sich im Kreise der Gastfamilien noch besser kennenzulernen. Dieser Tag wurde von den Schülerinnen auch dazu genützt, Amberg und seine Umgebung zu erkunden.

Sicherlich wurde diese Woche für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis und so verwunderte es auch nicht, dass am Tag des Abschieds – der für viele allzu schnell gekommen war – sich die Luxemburger Schülerinnen nur schweren Herzens von ihrer Amberger Austauschpartnerin und von Amberg trennen konnten.

Amberger Zeitung vom 18. Mai 2009 (dort gekürzt)

[zurück zur Übersicht]

aktuelle Termine:

22.11.2017

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG