Logo_Mintschule
Logo_Umweltschule
Logo_Partnerschule

Aktuelles

P-Seminar wandert die „Goldene Straße“ [zurück zur Übersicht]

Vorschau20 Wanderwillige waren am Samstag, 11. Juli 2020, der Aufforderung des P-Seminars „Goldene Straße“ gefolgt und trafen sich zu einer kleinen Rundwanderung am neuen, umstrittenen Monte-Hirschau-Brunnen in Hirschau.

Von dort wanderte der Tross, angeführt von Kursleiter Georg Luft, an der Kalvarienbergkapelle vorbei bis Hölzhof. Unterwegs erläuterte Luft einige Sehenswürdigkeiten wie die „Salzleite“, ein Hirschauer Stückl im Stil der Schildbürger: Als ihre Salzvorräte zur Neige gingen, säten die Hirschauer ihr letztes Salz, in der Meinung, daraus würden dann schon 'Salzpflanzen' wachsen. Im nächsten Jahr freuten sie sich zunächst über die 'scharfen' Pflanzen, um etwas später ernüchtert festzustellen, dass es nur Brennesseln und Disteln waren. Aber auch über den Monte Kaolino und seine geologischen Hintergründe sowie über die „Doppelsperre“ informierte der Kursleiter, ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg an der AS18.

Nach einem kleinen, knackigen Anstieg wanderte die Gruppe im Gänsemarsch hoch zum Höllberg. Das war erst der erste Teil einer wunderbaren Wegstrecke durch herrlichen Buchenmischwald. Unterwegs tat sich ein Achataufschluss auf, wo Interessierte ein kleines Stück Achat mitnehmen konnten.

Am Ende dieses Saumpfades stieß die Wandergruppe auf den Wanderweg „Goldene Straße“, Kernstück der Wanderung. Auf halber Strecke dieses Abschnitts erklärten zwei Schülerinnen – Sophie Pronath und Elena Berschneider – dem Wandervolk die historischen Hintergründe dieser Straße.

Nach einem Picknick mit Abstand im Blaubeergrund, auf den Kämmen der einstigen Hohlwege sitzend, machte sich die Gruppe zur letzten Etappe auf. Erstes Highlight dieses Endspurts war die „Achterbahnfahrt“ durch die meterhohen Hohlwegsschluchten und etwas später die kleine Furt, welche von den Mutigen mit einem großen Satz übersprungen wurde.

Als man nach drei Stunden Hirschau wieder erreichte, waren sich alle Wandernden einig, dass sie einen wunderbaren, sonnendurchfluteten Abend erlebt hatten, der in ähnlicher Form gerne wiederholt werden kann.


(djd-Bericht vom 12.07.2020/luf; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.



alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

31.10. bis 08.11.2020

Herbstferien

...

18.11.2020

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

23.12. bis 10.01.2021

Weihnachtsferien

...

13.02. bis 21.02.2021

Frühjahrsferien

...

27.03. bis 11.04.2021

Osterferien

...

13.05.2021

Christi Himmelfahrt

...

22.05. bis 06.06.2021

Pfingstferien

...

30.07. bis 12.09.2021

Sommerferien

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung