Logo_Mintschule
Logo_Umweltschule
Logo_Partnerschule

Aktuelles

Gastschülerin aus Nitra: Ambergerin auf Zeit [zurück zur Übersicht]

VorschauAuch in diesem Schuljahr durften die DJDS wieder eine Gastschülerin von der slowakischen Partnerschule in Nitra in ihrer Schulfamilie willkommen heißen. Sofia Švecová (16, im Bild rechts) hatte bereits im vergangenen Jahr an dem Austauschprogramm teilgenommen und Amberg für einige Tage besucht. Die Schule und die Stadt hatten ihr so gut gefallen, ...

dass sie sich entschloss, noch einmal als Gastschülerin dorthin zurückzukehren. Außerdem hoffte sie, so ihre Deutschkenntnisse verbessern zu können.

Obwohl es zunächst so aussah, als würde die Corona-Pandemie ihren Plänen einen Strich durch die Rechnung machen, konnte sie dann am 12. September doch anreisen. Vier Wochen verbrachte sie anschließend bei ihrer Gastschwester Antonia Bieda (Q11) und deren Familie, die sie herzlich bei sich zuhause aufnahm.

Bei ihrer Gastfamilie hat sich Sofia sehr wohl gefühlt: „Alle waren sehr nett zu mir und Toni hat mir bei den Schularbeiten geholfen, wenn ich etwas nicht verstanden habe.“ Beim Backen oder Shoppen hätten sie viel Spaß gehabt, auch die gemeinsamen Ausflüge, z.B. zum Monte Kaolino, zum Felsenlabyrinth oder nach Nürnberg habe sie sehr genossen. „Alles war wunderbar“, so Sofia, „ich habe meine Gastfamilie recht lieb gewonnen!“ Doch auch Antonia und ihre Familie konnten von dem Besuch profitieren: „Sofias Aufenthalt war auch für uns sehr lehrreich“, sagt Antonia, „denn sie hat uns viel von ihrer Heimat näher gebracht. Sie konnte die deutsche Küche und Kultur kennenlernen und im Gegenzug hat sie uns slowakisches Es-sen gekocht.“

Von der Schule hatte Sofia ebenfalls einen positiven Eindruck, Mitschülerinnen und Lehrer waren sehr freundlich und hilfsbereit. Ungewohnt für sie war allerdings die Tatsache, plötzlich nur noch weibliche Mitschüler zu haben, da am „Gymnasium der Hll. Kyrill und Method“ in Nitra Jungen und Mädchen gemeinsam unterrichtet werden.

Jetzt, einige Wochen nach ihrer Abreise, blickt Sofia mit guten Erinnerungen auf ihren Gastaufenthalt zurück: „Ich habe die Zeit in Amberg sehr genossen. Auch wenn es nur vier Wochen waren, konnte ich mein Deutsch etwas aufbessern und viele nette Menschen kennenlernen. Auch Lara, meine frühere Austauschpartnerin, habe ich wiedergetroffen. Es war einer der besten Monate meines Lebens und ich würde mich jederzeit wieder dafür entscheiden!“

Wenn es die Infektionslage erlaubt, wollen Antonia und ihre Familie Sofia im nächsten Jahr in ihrer Heimat besuchen – bis dahin bleiben sie natürlich weiterhin über die sozialen Medien in Kontakt.

Auf dem zweiten Bild von links: Oberstudiendirektor Günter Jehl, Antonia Bieda, Sofia Švecová, Studienrätin i. K. Christine Maierhofer (Betreuerin der Nitra-Partnerschaft).

(djd-Bericht vom 10.11.2020/mah; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.



alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

21.12. bis 10.01.2021

Weihnachtsferien

...

13.02. bis 21.02.2021

Frühjahrsferien

...

27.03. bis 11.04.2021

Osterferien

...

13.05.2021

Christi Himmelfahrt

...

22.05. bis 06.06.2021

Pfingstferien

...

30.07. bis 12.09.2021

Sommerferien

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung