Besinnungstage

Besinnungstage

1. Allgemeines

Eine Aufgabe der Schulseelsorge besteht darin, für Schülerinnen unserer beiden Schulen Besinnungstage (Tage der Orientierung) zu organisieren. Sie finden in der 10. Klasse der Realschule und in der 8. sowie 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums statt und dauern drei Tage. Inhaltlich gestaltet werden diese von pädagogischen Kräften der Diözese Regensburg bzw. des Bildungshauses Ensdorf oder von Lehrkräften der Dr.-Johanna-Decker-Schulen.

Ziel dieser Tage ist es, einen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit der Schülerinnen zu leisten und das Verständnis für ihre Mitmenschen und deren Wahrnehmung zu fördern. Den Schülerinnen der 10. bzw. 11. Jahrgangsstufe soll ferner eine Orientierung für ihren zukünftigen Lebensweg gegeben und Perspektiven für das weitere Leben besprochen werden. In den letzten Jahren wurden u.a. die Klassengemeinschaft, die Selbst- und Fremdwahrnehmung der Schülerinnen, die Kooperation der Schülerinnen untereinander oder ihre Zukunft thematisiert.

Die Besinnungstage finden für die 8. Klassen im Jugend- und Tagungshaus Habsberg, für die 10. Klassen im Haus Johannisthal und für die 11. Klassen im Bildungshaus Kloster Ensdorf statt. Der Ortswechsel soll den Schülerinnen einen gewissen Abstand zu ihrem gewohnten Alltag ermöglichen und so zu einer anderen Gesprächsatmosphäre beitragen.

Besonderer Wert wird auf die Ergänzung der inhaltlichen Elemente durch spirituelle Impulse und Gottesdienste gelegt, so dass die besprochenen Themen eine religiöse Durchdringung erfahren.

2. Besinnungstage der 8. Klassen

Besinnungstage



In diesem Schuljahr fanden die Besinnungstage der 8. Klasse im Diözesanjugendhaus Habsberg bei Velburg statt. Vom 19. bis 21. Februar 2020 befassten sich die 27 Schülerinnen mit den Themen Selbst- und Fremdwahrnehmung, Kooperation und Klassengemeinschaft.

Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Frau Gadomski, Frau Pröls, Herr Bogensperger und Herr Liebl, welche diese Tage planten, organisierten und durchführten.

Nach der Zimmereinteilung und der Erkundung des Hauses beschäftigten sich die Schülerinnen u.a. mit den „Perlen des Glaubens“, einer modernen Form der Betrachtung des eigenen Lebensweges im Licht des christlichen Glaubens. Während einer Abendeinheit gestalteten die Schülerinnen ihr ganz persönliches Schatzkästchen, wobei viele Schülerinnen ihrer Kreativität und Individualität freien Lauf ließen.

In einer weiteren Einheit zeichneten die Schülerinnen Masken, auf denen Ereignisse und Situationen ihres Lebens sichtbar wurden, die andere Menschen von ihnen wissen bzw. die ihren Mitmenschen verborgen bleiben.

Zahlreiche Kooperationsübungen stärkten das Vertrauen in der Gruppe und ermöglichten es den Jugendlichen, ihre Rolle innerhalb einer Gemeinschaft wahrzunehmen, sich in die anderen einzufühlen und gemeinsam an Lösungen zu suchen. Dies wurde anschließend in Reflexionsgesprächen thematisiert. In entspannter Atmosphäre konnten sich die Schülerinnen gegenseitig austauschen und von einer anderen Seite kennenlernen.

Das Thema Klassengemeinschaft wurde mit der gesamten Gruppe in den Blick genommen. In einem Schuhsoziogramm positionierten sich die Schülerinnen innerhalb ihrer Klasse, was zu einem regen Gespräch über Gruppen und Gruppenbildung führte.

Daneben kam auch der Spaß der Schülerinnen untereinander beim Tischtennis und Billard in den Pausen nicht zu kurz.

Die Themen der Besinnungstage wurden in den Morgenkreisen, in einer meditativen Andacht und in einer Eucharistiefeier, welche die Schülerinnen mitgestalteten, aufgegriffen.

bog 2020

aktuelle Termine:

31.10. bis 08.11.2020

Herbstferien

...

18.11.2020

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

23.12. bis 10.01.2021

Weihnachtsferien

...

13.02. bis 21.02.2021

Frühjahrsferien

...

27.03. bis 11.04.2021

Osterferien

...

13.05.2021

Christi Himmelfahrt

...

22.05. bis 06.06.2021

Pfingstferien

...

30.07. bis 12.09.2021

Sommerferien

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung