Startseite

P-Seminar-Schülerinnen gründen Firma [zurück zur Übersicht]

VorschauMit Gründungsurkunde und Anteilsschein im Gepäck sprachen drei DJDG-Schülerinnen im Rathaus vor, um Bürgermeister Rudolf Maier über das Unternehmen "XII-Events" informieren.

Antonia Deml, Anna Messer und Theresa Stöhr kamen als Abordnung des Projektseminars im Fach "Wirtschaft und Recht" in der Q11, das von Oberstudienrätin Ulrike Grötsch geleitet wird. Gemeinsam mit der Firma Junior, einer gemeinnützigen GmbH des Instituts der deutschen Wirtschaft (Köln) bauen die zwölf Projektteilnehmerinnen ihr Unternehmen in der Art eines Planspiels auf. "Eventmanagement" ist die Branche, für die sich die Decker-Schülerinnen entschieden, und das Ziel des P-Seminars ist die Planung und Organisation einer schwungvollen Party im Casino-Saal am 5. Oktober dieses Jahres.
Die Vorstandsvorsitzende ist Theresa Stöhr, die Finanzen hat Anna Messer im Griff, und für das Marketing ist Antonia Deml zuständig. Insgesamt 90 Anteilsscheine zu je zehn Euro haben die Schülerinnen bereits an Eltern und Lehrer verkauft, um ihr Projekt zu finanzieren. So lässt sich schon einmal mit einem finanziellen Polster planen, damit das Event ein Erfolg wird.

(djd-Pressebericht, Bild: Petra Hartl, Amberger Zeitung - mit freundlicher Erlaubnis eingescannt)


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

12.01.2018

"KELCH" - Kinder und Eltern lernen Chemie

siehe Startseite...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG