Unser Schulleben

Stimmen zum Distanzunterricht

Mittlerweile hat sich der Distanzunterricht an den Decker-Schulen gut eingespielt. Sowohl Schülerinnen als auch Lehrkräfte haben sich an MS-Teams gut gewöhnt, und die vormittäglichen Videokonferenzen nach Stundenplan geben dem Schultag Struktur und Regelmäßigkeit. Das wissen auch die Schülerinnen zu schätzen.

Sport im Distanzunterricht

Bewegung ist gerade in der Zeit des Distanzunterrichts wichtig, denn andere Sportmöglichkeiten, z. B. im Verein, sind momentan kaum gegeben. Hier sind einige Beispiele aus dem Sportunterricht der Decker-Schulen, die zeigen, wie entweder direkt vor dem Monitor oder nach Arbeitsaufträgen Sport gemacht wird – und man sieht: Bewegung macht Spaß!

Unsere Wahlfächer

Schulartübergreifende Wahlfächer:

  • Großer Schulchor
  • Klavier / Orgel
  • Querflöte
  • Gitarre / Violine
  • Schulband
  • Schultheater
  • Schach
  • Reiten
  • Geräteturnen
  • Fußball
  • Bewegungskünste
  • Tanz
  • Selbstverteidigung
  • Fotografie
  • Kalligrafie
  • Plastisches Gestalten
  • Abenteuer Glauben
Schulartübergreifende Wahlfächer:

  • Mediendesign
  • Schülerzeitung
  • Schulsanitätsdienst
zusätzliche Wahlfächer – Gymnasium:

  • Kammerchor
  • Programmierte Textverarbeitung
  • Literatur
zusätzliche Wahlfächer – Realschule:

  • English Conversation
zusätzliche Wahlfächer – MINT:

  • Experimente
  • Robotik
  • Schulimkerei
  • Mathematische Knobeleien
  • physikalische Elektrik

Lernzeit plus

Unseren DJDSlerinnen der 5.-7. Jahrgangsstufe, egal ob Gymnasium oder Realschule, bieten wir unsere „Lernzeit plus“ an. Eine kostenlose Hausaufgaben- und Lern-Betreuung,  jeden Montag bis Donnerstag von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr. Während der gesamten „Lernzeit plus“ steht den Kindern und Jugendlichen eine Lehrkraft der Schule zur Verfügung.

Lernzeit plus bedeutet…

…Zeit zum gemeinsamen Essen (wenn gewünscht)

  • flexibel monatlich buchbar über die Klassenleitung
  • 4 € pro Mittagessen (im Krankheitsfall ist eine Rückerstattung möglich)
…Zeit zum selbständigen Lernen

  • ruhige Arbeitsatmosphäre
  • eigenständige Auseinandersetzung mit den Hausaufgaben
  • Förderung des selbständigen Arbeitens
…Zeit für Unterstützung

  • Unterstützung bei Fragen durch anwesende Lerncoaches (Schülerinnen aus höheren Jahrgangsstufen und / oder durch die Lehrkraft)
  • Abfragen durch Lerncoaches
…Zeit für Spiel und Spaß

  • Beschäftigung mit Spielen, Büchern und Bastelmaterial (von der Schule zur Verfügung gestellt)
  • Spielen in Kleingruppen unter Anleitung der Lerncoaches
  • Möglichkeiten, sich in Ruhe zurückzuziehen (Leseecke mit Sitzsack)

Religiöses Leben

Als katholische Mädchenschulen ist uns die religiöse Erfahrung unserer Schülerinnen sehr wichtig. Wir möchten unseren Kindern und Jugendlichen einen lebensnahen und vielfältigen Glauben vermitteln. Deshalb bemühen wir uns um viele Angebote, die unsere Schülerinnen in ihren Schulalltag leicht einbauen können. Während der Corona-Pandemie haben wir zusätzliche Angebote und Impulse zur Verfügung gestellt, die wir gerne auch mit Ihnen teilen wollen.

Besinnungstage: Ziel dieser Tage ist es, einen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit der Schülerinnen zu leisten und das Verständnis für ihre Mitmenschen und deren Wahrnehmung zu fördern. Den Schülerinnen der 8., 10. bzw. 11. Jahrgangsstufe soll eine Orientierung für ihren zukünftigen Lebensweg gegeben und Perspektiven für das weitere Leben besprochen werden.

Gottesdienste: Als kirchliche Schule gehört das Feiern von Gottesdiensten selbstverständlich zum Schulleben dazu. Es stärkt das Bewusstsein, dass die Schulkultur getragen wird von christlichen Werten und der Verbundenheit mit Jesus Christus. Dabei spielt neben anderen gottesdienstlichen Formen die Feier der Hl. Messe eine besondere Rolle.

Arbeitskreis Shalom: Der AK Shalom an den Dr.-Johanna-Decker-Schulen ist Teil des Shalom Netzwerkes der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau. In ihrer Freizeit engagieren sich die Schülerinnen und Lehrkräfte für mehr Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung. Verschiedene Aktivitäten des Schullebens werden vom AK Shalom mitgetragen.

„Spirit-Day“: Einen Projekttag zum Thema „Heiliger Geist“ erleben die Schülerinnen der 6. Klassen der Realschule und des Gymnasiums. Der Tag soll den bereits gefirmten Mädchen eine Auffrischung ihrer Kenntnisse und Erinnerung an dieses bedeutende Sakrament ermöglichen, für die übrigen Schülerinnen kann er Teil der Firmvorbereitung sein bzw. ihr Wissen über den Heiligen Geist erweitern.

Unser Schulsanitätsdienst

Alle Schulsanitäterinnen absolvieren

  • einen Erste-Hilfe-Kurs (16 Std.)
  • eine Sanitätsausbildung (Blutdruck messen, Blutzuckerwert bestimmen, Beatmung mit Hilfsmittel, Umgang mit Schienungsmaterial, Reanimation mit AED)
  • Fortbildungen und Übungen mit Hilfsorganisationen wie zum Beispiel der Feuerwehr
  • und natürlich den regelmäßigen Dienst in der Schule

Die Klassenfahrten

Wir bieten unseren DJDSlerinnen aller Jahrgangsstufen Klassenfahrten an. Dabei versuchen wir für jede Klasse das geeignete Fahrtenkonzept anzubieten.

Wir sind Umweltschule

Die DJDS wurden zum zehnten Mal in Folge für Ihre Umweltprojekte ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit einer Schreinerei und einem Gartenbaubetrieb sind zwei Hochbeete konstruiert, gebaut, befüllt und mit Gemüse bepflanzt worden – die kontinuierliche Pflege und Nutzung ist durch die Einbindung in das Fach Ernährung und Gesundheit an der DJD-Realschule gegeben. Die Umwelt-AG hat sich mit umwelt- und gesundheitsverträglichen Trinkflaschen auseinandergesetzt, damit der neu angeschaffte Trinkwasserspender ökologisch sinnvoll genutzt werden kann.

Europäische Programme

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Die DJDS arbeiten mit Erasmus+ zusammen, um ausgewählten DJDSlerinnen einen europäischen Austausch zu ermöglichen. Der Austausch fand bereits in Budapest (Ungarn), in Porto (Portugal) und in Riga (Lettland) statt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den einzelnen Artikeln.

Theater

An den Dr.-Johanna-Decker-Schulen gibt es als festes Angebot das Wahlprofilfach „Darstellendes Spiel“ für die Q-Phase des Gymnasiums. Schülerinnen ab der Jahrgangsstufe 7 (Gymnasium und Realschule) können außerdem das Wahlfach Schultheater belegen. Diese Schülerinnen bilden zusammen die altersmäßig gemischte DJDS-Theatergruppe.

Die gemeinsame Aufführung eines größeren Spielprojekts sowie kleinere Auftritte ermöglichen es allen Teilnehmerinnen, ihr darstellerisches Talent auszuprobieren und eine andere Rolle zu verkörpern.

Blaue Barke

Die Blaue Barke ist ein literarischer Wettbewerb an den Dr.-Johanna-Decker-Schulen. Der Wettbewerb soll einen Anreiz schaffen, Phantasie und Kreativität zu wecken, den Spaß am Schreiben zu fördern und die Schreibfähigkeit zu entwickeln. Denn im Deutschunterricht sollen die Schülerinnen nicht nur lernen, mit Literatur hörend und lesend, analysierend und interpretierend umzugehen, sondern diese auch selbst gestalten und produktiv tätig werden.

Der Preis wurde von der Regensburger Künstlerin Annemarie Bengler nach einem Entwurf von Herbert Warzecha gestaltet. Im Glasbild vereinigen sich die zwei Leitideen. „Blau“ weckt Assoziationen, erinnert an die Bewegung des „Blauen Reiters“, oder an die „blaue Blume“, das romantische Symbol für Poesie und Sehnsucht nach dem Unendlichen und steht so für Phantasie und Kreativität. Die Barke symbolisiert das Schulschiff, die Schulgemeinschaft der Dr.-Johanna-Decker-Schulen.

Unsere Schulmedaille

Seit 1995 verleihen die Dr.-Johanna-Decker-Schulen eine Auszeichnung an Abiturientinnen und Absolventinnen, die sich während ihrer Schulzeit um die Förderung der Schulgemeinschaft besonders verdient gemacht haben bzw. an solche, die sozial besonders engagiert waren. Pro Schuljahr kann die zinnerne Medaille maximal dreimal vergeben werden.

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.