Startseite

Außergewöhnliches Musikprojekt an Decker-Schulen [zurück zur Übersicht]

VorschauVor zwei Jahren wagten die Dr.-Johanna-Decker-Schulen den Schritt zu einem ungewöhnlichen Projekt: man lud die australische Sängerin und Songwriterin Dianna Corcoran zu einem Exklusivkonzert an die Schule ein.

Nachdem dies bei Schülerinnen und Lehrern gut ankam, fand ein weiteres Konzert im letzten Jahr statt, dann mit Countrysängerin Kayleigh Leith. Inzwischen ist der Country-Auftritt zu einer kleinen Tradition geworden - dank der Kontakte von Andreas Hilgart, der an der DJD-Realschule Deutsch und Geschichte unterrichtet und in seiner Freizeit Country-Experte mit eigener Internet-Radio-Sendung ist. So war in diesem Dezember wieder Dianna Corcoran im Lande, und die unkomplizierte, sympathische Australierin, die keinerlei Star-Allüren hat, kam gern ein zweites Mal in den Gerhardinger-Saal.

Die Schülerinnen einiger Mittelstufenklassen (Gymnasium und Realschule) kamen in den Genuss des kleinen Konzertes. Eine Realschulklasse hatten mit Sportlehrerin Brigitte Keller eine Choreographie auf Dianna Corcorans neue Single "God did good" einstudiert und eröffnete so das 45-minütige Event.

Neben einigen ihrer Songs stellte sich die Sängerin auch selbst vor und gab den Schülerinnen die Möglichkeit, Fragen zu stellen - egal ob zur Musik oder zum Privatleben, jede Frage wurde beantwortet, und man bekam einen Einblick in das Leben der Australierin, die nicht nur zweimalige „Golden Guitar“-Gewinnerin ist, sondern auch mehrfach Auszeichnungen wie „Sängerin des Jahres“ in ihrer Heimat verbuchen konnte.

Auf das Konzert waren die Mädchen im Musik- und Englischunterricht vorbereitet worden. Die Schülerinnen genossen sichtlich den englischsprachigen Plausch mit Dianna Corcoran, lauschten interessiert dem Konzert der Sängerin - und als Dankeschön für ein „Like“ auf ihrer Facebook-Seite gab es für die Mädchen am Ende eine Mini-CD mit Widmung. Klar, dass dies sehr gut ankam. Fleißig schrieb Dianna Corcoran Autogramme und ließ sich mit den jungen Fans ablichten.

Der etwas andere Musik- und Englisch-Unterricht stimmte Schülerinnen, Lehrkräfte und die Künstlerin zufrieden, und man darf davon ausgehen, dass dies nicht das letzte Musikprojekt dieser Art an den DJD-Schulen war.

(djd-Bericht, Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.

VorschauVorschau


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

22.11.2017

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG