Startseite

DJD-Netzwerk vermittelt Einblicke in die Berufswelt [zurück zur Übersicht]

VorschauNächstes Jahr machen sie ihr Abitur - und doch haben sich viele von ihnen noch nicht für einen bestimmten Weg entschieden, den sie einschlagen wollen. Welcher Beruf zu der einzelnen Schülerin passt, ist oft noch unklar. Eine Entscheidungshilfe sollte der interne Berufs- und Studienorientierungstag (BuS) am Samstag am Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium den Schülerinnen der Q11 geben.

57 Schülerinnen der 11. Jahrgangsstufe, der ersten Hälfte der sogenannten "Qualifikationsphase", nutzten die Gelegenheit, sehr konkrete und vor allem praxisbezogene Tipps zu verschiedenen Berufen zu erhalten. Über das DJD-Netzwerk, das Verbindung zu ehemaligen Schülerinnen hält, konnten dafür viele Referentinnen gewonnen werden, die aus ihrem Berufsalltag berichteten. Dazu kamen auch einige externe Gäste, die Einblick in ihre Tätigkeiten, aber auch spezielle Anforderungen und Ausbildungswege gaben: Vom dualen Studium bis zur Polizei, von Lehramtsstudium bis hin zum Journalismus reichte das breitgefächerte Informationsangebot.

Zur Auswahl standen insgesamt 22 Referate, aufgeteilt auf vier Vortragsrunden, so dass jede Schülerin mehrere besuchen konnte. Im Vorfeld hatte das BuS-Team abgefragt, welche Berufe die Schülerinnen besonders interessierten und versucht, für möglichst viele davon Ansprechpartner zu gewinnen.
"Viele der Schülerinnen sind, glaube ich, schon noch unterwegs", so der Eindruck von Lehrerin Julia Simbeck aus dem BuS-Team, "da ist es wichtig, ihnen zu zeigen, wie die Berufswelt funktioniert".

(Text von Heike Unger in der Amberger Zeitung vom 14.02.2012, leicht bearbeitet)


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

22.11.2017

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

07.12.2017

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

11.12.2017

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15.30 - 19.00 Uhr...

22.12.2017

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Konzeption und Realisierung KIS GmbH & Co. KG