Abendvortrag im Gerhardinger-Saal am Mittwoch, 21. Februar 2018 um 19.00 Uhr von Dr. Judith Reindl zum Thema „Moderne Physik und ihr Beitrag zur Krebstherapie"; eingeladen sind alle Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen sowie die interessierte Öffentlichkeit

Aktuelles

Solidaritätslauf erbringt fünfstelligen Betrag [zurück zur Übersicht]

VorschauZum wiederholten Male vertauschten die Schülerinnen der Dr.-Johanna-Decker-Schulen am Freitag vor den Pfingstferien ihre Klassenzimmer mit dem Landesgartenschaugelände. Zusammen mit den Lehrern und Eltern hieß es, Geld für verschiedene Projekte zu „erlaufen“.

Als Sponsoren hatten die Schülerinnen zuvor Eltern, Verwandte, Nachbarn und Bekannte gewinnen können. Diese verpflichteten sich per Unterschrift dazu, der jeweiligen Schülerin pro Runde einen bestimmten Betrag zu zahlen.

Ein zusätzlicher Ansporn, so viele Runden wie möglich zu laufen oder auch zu gehen, war ein Klassenwettbewerb, der den Klassen mit den meisten gelaufenen Runden attraktive Preise versprach. Auch jenen Schülerinnen, die die eine oder andere Pause zwischen den Laufeinheiten einlegten, wurde nicht langweilig, denn es gab zusätzliche sportliche Angebote sowie Getränke und Kuchen zur Stärkung. Für Notfälle standen den ganzen Vormittag die Schulsanitäterinnen bereit.

Organisiert wurde der Solidaritätslauf, wie schon in den vergangenen Jahren, vom Arbeitskreis Shalom für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sowie von der Fachschaft Sport.

Insgesamt war der Solidaritätslauf ein großer Erfolg. Nicht nur das Wetter zeigte sich (für diesen Sommer!) von seiner angenehmen Seite, sondern auch die Schülerinnen waren in Form: 16.500 Euro beträgt das stolze Ergebnis. Die Klassen mit den meisten gelaufenen Runden waren die G6b, die G9b und die G9c.

Das „erlaufene“ Geld kommt verschiedenen Hilfsprojekten zugute. Aus aktuellem Anlass wurden für die vom Hochwasser in Bayern Geschädigten über die Aktion Sternstunden und das katholische Schulwerk in Bayern insgesamt 6.500 Euro zur Verfügung gestellt. Amberger Projekte wurden mit insgesamt 3.500 Euro unterstützt, nämlich die Amberger Tafel, der Sozialdienst katholischer Frauen, FLIKA und Afrika Luz. Spenden von 6.500 Euro kommen Menschen in verschiedenen Kontinenten zugute, so in Haiti, in El Salvador, in Afghanistan und in einigen Ländern Afrikas.

(djd-Pressetext vom 6. Juli 2013; Bilder: djd)


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

19.02. bis 21.02.2018

Tage der Orientierung in Johannisthal

für die 10. Kl. der Realschule (10a/b)...

21.02. bis 23.02.2018

Tage der Orientierung in Johannisthal

für die 10. Kl. der Realschule (10c)...

21.02.2018

Vortrag im Gerhardinger-Saal

Dr. Judith Reindl:
"Moderne Physik und ihr Beitrag zur Kr...

23.02.2018

Ausgabe der Zwischenzeugnisse

6. Stunde Klassleiterstunde...

23.02.2018

Auftaktveranst. der Abg. Schultheatertage

Ort: Stadttheater
Beginn: 19:30 Uhr...

24.02.2018

Job-Infotag

für die 11. Jgst....

24.02.2018

Berufsinformationstag

für die 9. Kl. der Realschule
Veranstalter: Handwerkskam...

26.02.2018

Bischof em. Dr. Hubert Bucher

3./4. Std. im Gerhardinger-Saal...

28.02. bis 02.03.2018

Besinnungstage in Habsberg

für die 8. Kl. des Gymnasiums...

01.03.2018

Berufswahlseminar

für die 9. Kl. der Realschule...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner