71. Europäischer Wettbewerb

Europa (un)limited

Auch beim diesjährigen Europäischen Wettbewerb konnten sich fünf Schülerinnen der Dr.-Johanna-Decker-Schulen erfolgreich behaupten. Viola Dietrich und Emma Niebler aus der G6A sowie Stefanie Hierl, Fiona Meyer und Jasmin Schönberger aus der G9A überzeugten die Jury mit ihren beeindruckenden Arbeiten auf regionaler Ebene.

Der Europäische Wettbewerb bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich intensiv mit europäischen Themen auseinanderzusetzen und ihre Ideen und Talente auf einer größeren Bühne zu präsentieren. Die Teilnahme fördert nicht nur das Wissen über Europa, sondern auch wichtige Fähigkeiten wie kritisches Denken, Kreativität und interkulturelle Kompetenz.

Wir sind zuversichtlich, dass die beeindruckenden Leistungen unserer Schülerinnen auch andere dazu ermutigen werden, am Europäischen Wettbewerb teilzunehmen und sich aktiv mit den wichtigen Fragen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Die Dr.-Johanna-Decker-Schulen werden weiterhin bestrebt sein, junge Talente zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen und Visionen für Europa zu entwickeln und zu teilen.

Die Schulfamilie gratuliert den Siegerinnen und bedankt sich bei allen Beteiligten für ihre zusätzliche Leistung und ihr Engagement. Wir freuen uns auf die zukünftigen Erfolge unserer Schülerinnen und auf weitere inspirierende Beiträge beim nächsten Europäischen Wettbewerb.

Text: stu, Bild: rom