Running 4 DJDS

Premiere beim Landkreislauf 2024

Am 4.Mai 2024 war es so weit. Die Dr.-Johanna-Decker-Schulen starteten zum ersten Mal mit einem Mädels-Team beim Landkreislauf 2024. Der kunterbunt zusammengewürfelte „Haufen“, bestehend aus Schülerinnen der 6. – 12. Jahrgangsstufe der Realschule und des Gymnasiums fand sich relativ zeitnah vor dem Meldeschluss zusammen, so dass wenig Zeit zum Üben blieb.

Nichtsdestotrotz ging die gut gelaunte Truppe mit viel Motivation und Vorfreude, aber auch einer ordentlichen Packung Nervosität ins Rennen. Die Devise hieß „Running 4 DJDS“, Spaß beim Laufen haben, traumhaftes Laufwetter genießen und verletzungsfrei und glücklich im jeweiligen Ziel bzw. an der Wechselstation ankommen, wo dann der Staffelstab übergeben wurde. Alle Läuferinnen konnten dieses Ziel erreichen und die jeweilige Etappe absolvieren. Dabei gingen einige an ihre Grenzen, gaben „alles“ und zeigten somit größtmöglichen Einsatz.

10 Schülerinnen und eine Lehrkraft gingen für die Dr.-Johanna-Decker-Schulen an den Start und teilten sich die elf Etappen wie folgt auf:
  1. Ensdorf – Theuern: Hannah Dotzler (R10C)
  2. Theuern – Ebermannsdorf: Marlene Müller (G6B)
  3. Ebermannsdorf – Kümmersbruck: Clara Lehner (R8B)
  4. Kümmersbruck – Köfering: Anja Schlagenhaufer (R8C)
  5. Köfering – Atzlricht: Leni Stelter (R9C)
  6. Atzlricht – Ammerthal: Simone Kurbjuweit (Lehrerin)
  7. Ammerthal – Karmensölden: Luisa Böckle (R8C)
  8. Karmensölden – Poppenricht: Mia Dotzler (R8B)
  9. Poppenricht – Rosenberg: Elena Ram (Q12)
  10. Rosenberg – Loderhof: Lea Beer (G9B)
  11. Loderhof – Kauerhof: Hannah Bäumler (G8A)

Seit 38 Jahren findet der beliebte Landkreislauf bereits statt und die diesjährige Strecke ging heuer von Ensdorf nach Kauerhof. Dort wurden alle Läuferinnen und Läufer mit zahlreichem Publikum, großem Programm und guter Laune empfangen. Bei der Siegerehrung im gut gefüllten Bierzelt wurde zum einen das 50.-jährige Vereinsjubiläum des SV Kauerhof gefeiert, vor allem aber die erfolgreiche Teilnahme aller Sportlerinnen und Sportler. Unsere Schülerinnen wurden am Ende „Siegerinnen der Herzen“ in ihrer Startklasse, dies änderte aber nichts an der guten Laune und der Bereitschaft, im kommenden Jahr wieder Teil nehmen zu wollen. „Ich fang jetzt dann zum Üben an“, sagt Luisa. Alle aktiven Teilnehmerinnen erhielten noch ein Landkreislauf T-Shirt und ein „Goodie Bag“.

To be continued!

Text, Bilder: fsu